Ausgerückt wegen vermeintlichem LKW-Brand


Brinkum - Auf der Autobahn 28 hatte am Mittwochmittag ein Autofahrer einen vermeintlich brennenden LKW auf der Gegenfahrbahn gesehen und daraufhin die Feuerwehr gerufen. Der Einsatzort sollte sich zwischen den Anschlussstellen Leer-Ost und Filsum in Fahrtrichtung Oldenburg befinden. Die Feuerwehren aus Brinkum, Holtland und Hesel wurden alarmiert.


Als die ersten Kräfte die Einsatzstelle erreichten konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Beim Auffahren auf die Autobahn war es bei der Zugmaschine des Sattelzuges zu einem Motorschaden, genauer zum Platzen des Turbos, gekommen. Weitere nachrückenden Einsatzkräfte konnten die Alarmfahrt abbrechen. Die Feuerwehr Brinkum sicherte den Pannen LKW zunächst noch ab, denn er stand sehr unglücklich auf dem Beschleunigungsstreifen. Nach rund 20 Minuten konnten die Sicherungsmaßnahmen an die Polizei übergeben und der Einsatz wieder beendet werden. LKW Brand - kein Feuer 12.10.2016 - 13:24 Uhr Brinkum - Autobahn 28

#Einsatzbericht #SGHesel #Autobahn #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum