Vermeintlicher Küchenbrand entpuppt sich als vergessener Topf auf dem Herd


Ostrhauderfehn - Die Feuerwehr Ostrhauderfehn wurde am Dienstagnachmittag zu einem vermeintlichen Küchenbrand in einem Wohnhaus an der Friesenstraße alarmiert. Nachbarskinder hatten in der Küche der Wohnung die Rauchentwicklung entdeckt und dann die Feuerwehr gerufen.


Innerhalb von wenigen Minuten waren die Kräfte vor Ort. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung nicht zu Hause waren, verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt. In der Küche war dann schnell die Ursache für die Verrauchung gefunden. Auf dem eingeschalteten Herd war ein Kochtopf mit Inhalt vergessen worden. Der Topf wurde ins Freie befördert und die Wohnung anschließend belüftet. Da die Bewohner zunächst nicht zu Hause waren wurde die Polizei zur Einsatzstelle gerufen. Nach rund einer Dreiviertelstunde war der Einsatz dann beendet. Küchenbrand - Topf auf Herd 04.10.2016 - 16:12 Uhr Ostrhauderfehn - Friesenstraße

#Ostrhauderfehn #Einsatzbericht #Küchenbrand #TopfaufHerd

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum