Hecke brannte am Wohnhaus


Holthusen - In Holthusen ist am Samstagnachmittag eine Tuja Hecke in Brand geraten. Gegen 17:15 Uhr hatte der Hausbesitzer mit einem Abflammgerät Unkraut auf dem Pflaster entfernt, als er versehentlich zu nahe an die Hecke kam. Die Hecke ging sofort in Flammen auf. Der Eigentümer rief die Feuerwehr und begann mit ersten eigenen Löschversuchen. Die Regionalleitstelle löste Alarm für die Feuerwehren Holthusen und Weener aus.


Ein Feuerwehrmann auf dem Weg zum Feuerwehrhaus kam an der Einsatzstelle vorbei und unterstützte den Eigentümer bei den Löscharbeiten. Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf war das Feuer bereits aus. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte somit erfolgreich verhindert werden. Die Feuerwehr Holthusen war mit 14 Kräften vor Ort, die Feuerwehr Weener konnte die Alarmfahrt abbrechen. Nach rund 20 Minuten war der Einsatz wieder beendet. Heckenbrand 24.09.2016 - 17:15 Uhr Holthusen - Jelsgaste

#StadtWeener #Einsatzbericht #Heckenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum