Zwei Fahrzeuge brannte beim Autohändler direkt am Gebäude


Westrhauderfehn - Mitten in der Nacht zu Samstag, um 03:07 Uhr wurden Anwohner im Plümers Kamp in Westrhauderfehn durch einen lauten Knall geweckt. Auf dem Hof eines benachbarten Autohändlers brannten zwei Fahrzeuge. Vermutlich hatte ein geplatzter Reifen den Knall verursacht. Die Anwohner alarmierten sofort die Feuerwehr. Binnen weniger Minuten waren die ersten Kräfte dann vor Ort. Die beiden Autos, ein VW und ein BMW, beide nicht angemeldet, standen brennend direkt an einem Gebäude. Das Feuer hatte inzwischen auch ein drittes Fahrzeug, einen Chrysler in Mitleidenschaft gezogen.


Unter schwerem Atemschutz und dem Einsatz von Löschschaum konnten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude konnte verhindert werden, auch der Schaden am dritten Fahrzeug blieb gering. Nach rund einer Stunde war der Brand vollständig gelöscht. Der VW und der BMW wurden durch das Feuer nahezu vollständig zerstört. Bei dem einen Fahrzeug war die Front und beim anderen des Heck komplett verbrannt. Der Schaden am Gebäude war nur gering. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatortgruppe der Kripo hat die Einsatzstelle für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. Nach etwa eineinhalb Stunden war für die Feuerwehr der Einsatz dann beendet. Fahrzeugbrand - 2 PKW am Gebäude 24.09.2016 - 03:07 Uhr Westrhauderfehn - Plümers Kamp

#Rhauderfehn #Fahrzeugbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum