Feuerwehren und Rettungskräfte mussten wegen gemütlichem Bad ausrücken


Brinkum - Die Feuerwehren aus Brinkum und Holtland, der Rettungsdienst und die SEG Florian des DRK wurden am Samstagabend in den Dorfweg nach Brinkum alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war ein Feuer mit Personen in Gefahr gemeldet worden.


Ein Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss, der Notrufmelder, hatte aus der Wohnung über ihm einen Brandgeruch bemerkt. Die Bewohnerin der Oberwohnung öffnete nicht auf klingeln und klopfen. Da das Auto der Frau aber vor der Tür stand, ging der Anrufer von einem ernsten Notfall aus und wählte den Notruf. Tatsächlich aber war in der Wohnung nichts passiert. Die Frau lag in der Badewanne und konnte deswegen nicht so schnell auf das Klingeln reagieren. Nachdem die ersten Kräfte schon auf dem Weg waren, öffnete die Frau dann die Tür. Der vermeintliche Brandgeruch stammte von mehreren Kerzen im Bad. Der Einsatz konnte daraufhin abgebrochen werden und die Kräfte rückten wieder ein. Zimmerbrand (Menschen in Gefahr) 24.09.2016 - 20:17 Uhr Brinkum - Dorfweg

#SGHesel #Einsatzbericht #Zimmerbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum