Gartenhütte ausgebrannt und Anbau in Mitleidenschaft gezogen


Bingum - In Bingum ist aus noch unbekannten Gründen in der Nacht zu Freitag im Narzissenweg eine Gartenhütte ausgebrannt. Das Feuer beschädigte zudem die Aussenfassade eines Anbaus.


Um 00:36 Uhr hatten Anwohner das Feuer bemerkt und sofort den Notruf abgesetzt. In der Meldung konnten die Anwohner auch direkt mitteilen, dass sich in dem Gartenhaus noch mindestens drei Gasflaschen befanden. Unter Beachtung dieser Gefahr gingen die wenige Minuten später eingetroffenen Einsatzkräfte vor. Insgesamt drei Trupps der Feuerwehren Bingum und Leer wurden unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Gartenhaus brannte komplett aus. Die Gasflaschen konnten gesichert und dann gekühlt werden. Durch das Feuer wurde auch der Anbau eines Hauses beschädigt. Die gerade erst verlegte Dämmung an der Aussenfassade des Anbau brannte größtenteils weg. Dennoch gelang es den Einsatzkräfte eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Das Wohnhaus und auch die Innenräume des Anbaus konnten gegen das Feuer erfolgreich verteidigt werden. Nach rund einer halben Stunde war das Feuer soweit gelöscht, dass nur noch vereinzelte Glutnester aufgespürt und nachgelöscht werden mussten. Die beiden Feuerwehren waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei hat noch in der Nacht erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund eineinhalb Stunden wieder beendet. Die Polizei bittet um ihre Mithilfe! Wer hat in dem genannten Zeitraum im Bereich des Narzissenweg in Bingum etwas beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise zum Brand oder dem Zeitraum davor geben? Hinweise dazu bitte an die Polizei in Leer unter: 0491-976900 Schuppenbrand - Gebäudebrand 23.09.2016 - 00:36 Uhr Bingum - Narzissenweg

#StadtLeer #Einsatzbericht #Schuppenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum