Vermeintlicher Dachstuhlbrand an der Grundschule


Holtland - Die Feuerwehr Holtland wurde am Mittwochabend zur Grundschule an der Siebestocker Straße gerufen. Passanten hatten gegen 20:09 Uhr eine Rauchentwicklung im Bereich des Daches festgestellt und daraufhin den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wirkte es tatsächlich so, als ob der Rauch aus dem Dach bzw. aus dem Gebäude kam. Über eine in der Nähe der Schule wohnende Lehrerin konnte schnell ein Zugang zum Gebäude geschaffen werden. Vorsorglich wurden die Feuerwehren Hesel und Brinkum alarmiert und zunächst in Bereitstellung versetzt.


Letztlich lag die Ursache für die Rauchentwicklung außen. In einem Lüftungsgitter hatten sich trockene Blätter, vermutlich durch eine unachtsam weggeworfene Zigarette, entzündet und den Rauch dann über einen Hohlraum bis unter das Dach getragen. Die in Bereitstellung stehenden Kräfte aus Hesel und Brinkum brauchten nicht mehr ausrücken. Die Feuerwehr Holtland war mit drei Fahrzeuge und 15 Kräften vor Ort. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. Vermeintlicher Dachstuhlbrand 21.09.2016 - 20:09 Uhr Holtland - Siebestocker Straße

#SGHesel #Gebäudebrand #Kleinbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum