Feldscheune auf Pferdeweide in Brand geraten


Hesel - Am Mittwochabend ist es in Hesel zum Brand einer Feldscheune gekommen. Passanten hatten das Feuer um 22:06 Uhr auf einer Pferdeweide am Weidenweg entdeckt. Die Feuerwehr Hesel wurde alarmiert, zudem rückte die Feuerwehr Holtland, die nach einem gerade abgeschlossenen Einsatz noch mit einem Fahrzeug voll besetzt war, mit aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen schon Flammen aus der Feldscheune, die hauptsächlich als Lager für Heu und Stroh genutzt wird. Auf der Weide waren noch mehrere Pferde, für die aber keine unmittelbare Gefahr bestand.


Die Feuerwehren gingen zunächst unter schwerem Atemschutz gegen das Feuer vor. Im weiteren Verlauf konnte bei den Löscharbeiten auf leichten Atemschutz, mittels Filter, umgestiegen werden. Die Lage war schnell unter Kontrolle gebracht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich, auch wegen der Heuballen, noch rund eine Stunde hin. Da eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden konnte und auch die Spurenlage vor Ort auf eine Brandstiftung hindeutete, nahm die Polizei die Ermittlungen zur genauen Ursache und dem Hergang auf. Die Feuerwehr war mit rund 30 Kräften vor Ort. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Schuppenbrand - brennt Feldscheune 21.09.2016 - 22:06 Uhr Hesel - Weidenweg

#SGHesel #Schuppenbrand #Polizei #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum