Brennende Gartenabfälle mussten abgelöscht werden


Großwolde - Die Feuerwehren aus Großwolde und Flachsmeer wurden am Montagnachmittag durch die Polizei in die Rajenstraße nachgefordert. Im Garten eines Hauses hatten die Anwohner Garten- und Holzabfälle in Brand gesteckt.


Auf einer Fläche von rund 10 Quadratmeter brannten hinter einer Gartenhütte Holz, Sträucher, Kunststoff und auch ein Teppich. Durch das Feuer sollten die Abfälle entsorgt werden. Die Einsatzkräfte löschten die Überreste des illegal entsorgten Mülls dann schnell ab. Für die Feuerwehr war der Einsatz dann nach einer Stunde beendet. Die Einsatzstelle wurde für weitere Ermittlungen an die Polizei übergeben. Abfallbrand - Illegale Entsorgung 12.09.2016 - 17:05 Uhr Großwolde - Rajenstraße Aufgrund der laufenden Ermittlungen wird auf Bilder von der direkten Einsatzstelle verzichtet

#Einsatzbericht #Westoverledingen #Abfallbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum