Feuerwehr barg Leichnam aus der Jümme


Wiltshausen/Amdorf - Am Donnerstagnachmittag forderte die Polizei die Unterstützung der Feuerwehr an der Jümme an. Im Bereich der Pünte war eine leblose Person im Wasser entdeckt worden. Zunächst wurde die Feuerwehr Loga alarmiert, da eine Bergung über die Wiltshauser Seite der Jümme angedacht war. Im weiteren Verlauf des Einsatz wurden dann noch die Feuerwehren Amdorf und Detern-Stickhausen-Velde für die andere Flussseite alarmiert. Die Feuerwehren bargen den Leichnam dann aus der Jümme. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Identität und dem genauen Hergang aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz dann nach rund einer Dreiviertelstunde beendet. Hilfeleistungseinsatz - Leichenbergung 01.09.2016 - 12:50 Uhr Wiltshausen / Amdorf - Jümme (Wasserstraße)


Weitere Informationen: POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden - Unbekannter Toter aus der Jümme geborgen PI Leer/Emden (ots) - Amdorf - Unbekannter Toter aus der Jümme geborgen Amdorf - Gegen 12:30 Uhr am heutigen Donnerstag bemerkten Zeugen einen leblosen Körper, der im Bereich Detern/Amdorf von der Leda in die Jümme trieb. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte trafen wenig später an der beschriebenen Stelle im Sielsweg ein, wo die Freiwillige Feuerwehr den Leichnam aus dem Gewässer barg. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen bisher unbekannten Mann. Die Hintergründe seines Ablebens sind derzeit unklar. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aurich wird am morgigen Tag eine gerichtsmedizinische Untersuchung zur Klärung der näheren Todesumstände erfolgen. Anzeichen für ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.

#Loga #StadtLeer #Jümme #Bergung #Wasserrettung #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum