Fahrzeug brennt nach Verkehrsunfall - mehrere Verletzte


Loga - Auf der Papenburger Straße in Loga ist es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 70-jährigen Mann war mit seinem Opel Astra aus Richtung Westoverledingen gekommen, als er auf der Ledabrücke plötzlich in den Gegenverkehr geriet und dabei ein Motorrad abdrängte. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der PKW-Fahrer fuhr zunächst unverändert weiter, kam dann hinter der Brücke auf eine Verkehrsinsel und in Folge dessen von der Straße ab. Der Opel kollidierte Frontal mit einer Schutzplanke, die den Wagen dann schwer beschädigt stoppte. Der PKW geriet daraufhin im Frontbereich in Brand.

Der 70-jährige Fahrer und seine 63-jährige Beifahrerin konnte leicht verletzt von Ersthelfern aus dem Auto gerettet werden. Aufgrund der größeren Einsatzlage wurden mehrere Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehren aus Loga, Logabirum und Leer alarmiert. Die Rettungskräfte waren nach wenigen Minuten vor Ort. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst versorgt und dann in Krankenhäuser gebracht. Parallel dazu löschte die Feuerwehr den brennenden Opel ab und zog ihn aus der Leitplanke und der Berme auf den Radweg. Eine Bergungsfirma schleppte den völlig zerstörten Wagen später ab. Der Verkehr aus Richtung Westoverledingen musste für die Rettungsarbeiten zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein medizinischer Vorfall bei dem 70-jährigen Fahrer Auslöser für den Unfall. Die Feuerwehr rückte nach rund einer Stunde wieder ein. Verkehrsunfall - PKW brennt 14.08.2016 - 18:47 Uhr Loga - Papenburger Straße

(Bilder: Janßen / Wolters)

#Einsatzbericht #Loga #StadtLeer #Fahrzeugbrand #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum