Schwerer Verkehrsunfall in Uplengen


Uplengen - Auf der Autobahn 28 ist es am Freitagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 24 Jahre alter Mann war mit seinem Hyundai i30 zunächst auf dem Überholfahrstreifen zu weit links gekommen. Er steuerte gegen, dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, der dann ins Schleudern kam. Der Wagen kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam erst an einem Baum in einem kleinen Wäldchen neben der Autobahn zum stehen. In der Regionalleitstelle gingen in Folge des Unfalls diverse Notrufe ein. Da unter anderem auch davon die Rede war, dass der Fahrer eingeklemmt sei, wurden neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Groß- und Kleinsander, Remels und Jübberde alarmiert. Auch die Meldungen über den genauen Einsatzort waren zunächst unterschiedlich.

Die Einsatzkräfte aus Groß- und Kleinsander sowie aus Remels fuhren deswegen an der Anschlussstellen Westerstede-West in Fahrtrichtung Leer auf die Autobahn auf. Die Feuerwehr Jübberde zunächst an der Anschlussstelle Apen/Remels in Richtung Oldenburg. Die Feuerwehr wechselte dann in Westerstede die Richtungsfahrbahn, denn die Unfallstelle war in Fahrtrichtung Leer, ungefähr in Höhe Hollriede. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatte sich der Fahrer schon selber aus dem Wagen befreien können. Er wurde in unmittelbarerer Nähe zu dem verunfallten Auto vom Rettungsdienst erstversorgt. Die Feuerwehr baute unter dessen eine provisorische Brücke über den Graben. Der 24-jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Westerstede gebracht. Die Feuerwehr sicherte im weiteren Verlauf die Unfallstelle weiter ab, der Verkehr wurde einspurig an dem Geschehen vorbeigeführt. Zudem unterstützte die Feuerwehr bei der anschließenden Bergung. Nach rund 2 Stunde war der Einsatz dann beendet und die Autobahn wieder zweispurig befahrbar. Verkehrsunfall - Person eingeklemmt 12.08.2016 - 12:54 Uhr A28 - AS WST-West > Richtung Leer

#Uplengen #Einsatzbericht #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum