Verkehrsunfall auf der Autobahn 28


Uplengen - Am Samstagabend hatte sich auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Apen/Remels und Westerstede-West, in Fahrtrichtung Oldenburg, ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Kleinlaster war, vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers, in Schleudern gekommen, mit der Mittelschutzplanke kollidiert und dann auf der Seite über beide Fahrstreifen liegen geblieben. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise unverletzt selber befreien.

Da jedoch Betriebsstoffe ausliefen und zudem eine leichte Rauchentwicklung im Motorraum zu erkennen war wurde neben der Polizei auch die Feuerwehr alarmiert. Einsatzkräfte aus Jübberde, Remels und Hollen machten sich wenige Minuten später auf den Weg. Den Entstehungsbrand im Motorraum löschte die Feuerwehr ab und stellte im Anschluss den weiteren Brandschutz sicher. Zudem wurden die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten mit Bindemittel aufgenommen. Die Autobahn war an der Unfallstelle nicht passierbar, weswegen die A28 bis zur Bergung des Kleinlasters voll gesperrt werden musste. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte gut eine Stunde. Verkehrsunfall auf Autobahn 06.08.2016 - 18:53 Uhr A28 - Apen/Remels ri. WST-West

#Verkehrsunfall #Uplengen #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum