© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Mit Mini-Bagger Gasleitung beschädigt


Collinghorst - Auf einem Grundstück in der Straße "Fahntje" in Collinghorst wurde am Freitagabend eine Gasleitung beschädigt. Die Anwohner wollten mit einem Minibagger Löcher für einen neuen Gartenzaun graben, als sie die Hausanschlussleitung versehentlich mit der Baggerschaufel trafen.


Gas strömte aus und die Anwohner setzten den Notruf ab. Neben dem Notdienst des Energieversorgers wurden auch die Feuerwehren aus Collinghorst und Westrhauderfehn alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten zunächst den Brandschutz sicher und brachten die Anwohner aus dem Gefahrenbereich. Da sich in den Reihen der Feuerwehr jemand befand, der Hauptberuflich mit Gasleitungen vertraut ist und entsprechende Befähigung besitzt, konnten vor Eintreffen des Energieversorgers erste Maßnahmen ergriffen werden. Die beschädigte Gasleitung wurde durch den Kameraden freigelegt, sodass der Notdienst der EWE die Leckage mit einer speziellen Klemme schnell reparieren konnte. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund eine Dreiviertelstunde.

Gasleckage - mit Bagger beschädigt 08.07.2016 - 19:06 Uhr Collinghorst - Fahntje

#Rhauderfehn #Gasleckage #Einsatzbericht