Autofahrer landet nach Krampfanfall im Watt


Borkum - Auf der Reedestraße in und auf Borkum ist es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW war von der Straße abgekommen und dann ca. 25 Meter weit ins Wattenmeer gefahren. Ersthelfer setzten sofort einen Notruf ab.


Rettungsdienst und Feuerwehr der Nordseeinsel wurden alarmiert. Wenige Minuten später waren erste Einsatzkräfte vor Ort. Die Person war glücklicherweise nicht eingeklemmt und konnte, durch den Rettungsdienst, verletzt aus dem Wagen befreit werden. Eine technische Rettung durch die Feuerwehr war nicht erforderlich. Auslöser für den Unfall war vermutlich ein Krampfanfall des Fahrers. Der Rettungsdienst brachte die Person ins Inselkrankenhaus. Die Feuerwehr barg den Wagen dann aus dem Watt und unterstützte anschließend beim Abtransport. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. Verkehrsunfall - PKW im Watt 06. Juli 2016 - 14:18 Uhr Borkum - Reedestraße

#Einsatzbericht #Borkum #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum