Beim Nachbarn piepte der Rauchmelder


Leer - Die Feuerwehr Leer wurde am Donnerstagnachmittag in den Wendekamp gerufen. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten in der Wohnung eines Nachbarn im 2.OG einen ausgelösten Rauchmelder gehört. Es reagierte niemand auf Klingeln und Klopfen. Die Nachbarn setzten einen Notruf ab, worauf die Feuerwehr Leer alarmiert wurde.

Die ersten Einsatzkräfte konnten im Rahmen der Ersterkundung kein Rauch oder Brandgeruch feststellen. Dennoch sollte die Wohnung, um wirklich sicher gehen zu können, kontrolliert werden. Ein auf Kipp gestelltes Fenster bot sich den Einsatzkräften für einen zerstörungsfreien Zugang an. Mit der 4-teiligen Steckleiter wurde an das Fenster angeleitert. Ein Trupp öffnete dann das Fenster und kontrollierte die Wohnung. Feuer, Rauch oder etwas ähnliches, was zum auslösen des Alarm geführt haben könnte fanden die Einsatzkräfte nicht. Es konnte von einem technischen Defekt des Rauchwarnmelders ausgegangen werden. Die Feuerwehr entfernte die Batterie des Gerätes und übergab sie Einsatzstelle dann an die Polizei, die eine Information der Bewohner vornimmt. Erkundung - Rauchmelderalarm in Wohnung 23.06.2016 - 17:33 Uhr Leer - Wendekamp

Bericht: Dominik Janßen

Bilder: Bodo Wolters

#StadtLeer #Rauchmelder #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum