53-jährige nach Unfall eingeklemmt


Großoldendorf - Am Montagvormittag ist es auf der Neufirreler Straße in Großoldendorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau war mit ihrem Audi aus Richtung Remels gefahren und ist dann aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. DasAuto prallte gegen die Böschung eines Straßengrabens und touchierte einen Baum. Der Wagen blieb dann gedreht in dem Graben liegen. Ersthelfer kümmerten sich sofort um die Fahrerin, die in dem Audi eingeklemmt war. Die Ersthelfer setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehren Groß- und Kleinsander, Remels und Spols-Poghausen, sowie Rettungsdienst und Notarzt wurden alarmiert. Die eingeklemmte Fahrerin war beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte ansprechbar. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde zunächst die Fahrertür des Audi mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt um einen besseren Zugang zur der Verletzten zu bekommen. In Absprache mit dem Rettungsdienst erfolgte die patientenschonende Rettung, mittels Spinebord, dann über die Beifahrerseite. Die Frau wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr unterstützte im Anschluss noch bei den Bergungs- u. Aufräumarbeiten. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz dann beendet.

Verkehrsunfall - Person eingeklemmt 13.06.2016 - 10:28 Uhr Großoldendorf - Neufirreler Straße

Bericht: Dominik Janßen

Bilder: Feuerwehr Remels

#Uplengen #Verkehrsunfall #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum