Feuerwehren probten den Ernstfall in Neudorf


Uplengen/Neudorf - Die Feuerwehren aus Neudorf, Selverde und Remels wurden am Freitagabend zu einem Gebäudebrand gerufen. In der Einsatzmeldung war von mehreren noch vermissten Personen in einem brennenden landwirtschaftlichen Gebäude die Rede. Glücklicherweise handelte es sich dabei nur um eine Einsatzübung. Die Alarmierung der Feuerwehren erfolgte um 19:39 Uhr. Nach wenigen Minuten waren die ersten Kräfte vor Ort. Aus dem Gebäude drang bereits dichter Rauch. Ein Anwohner berichtete von drei Personen, die seit Brandausbruch vermisst sind. Zudem erhielten die Einsatzkräfte den Hinweis, dass sich noch Gasflaschen im Gebäude befinden sollten. Insgesamt vier Trupps gingen unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung in die verqualmte Stallung vor. Der Einsatz der Wärmebildkamera zur Personensuche in einem verrauchten Objekt sollte trainiert werden. Nach kurzer Zeit konnte ein Trupp die erste Person finden und ins Freie bringen, auch eine erste Gasflasche war schnell gefunden. Die Trupps suchten weiter und fanden dann auch zügig die zweite und dritte vermisste Person, zudem wurden alle versteckten Gasflaschen, sowie ein Kanister mit Salzsäure aus dem Gebäude geborgen. Zeitgleich mit der Menschenrettung im Inneren des Gebäudes wurde von außen ein weiterer Löschangriff aufgebaut, mit dem später auch die Gasflaschen gekühlt wurden. Nach rund einer Stunde war die Einsatzübung dann beendet. Die Verantwortlichen zeigten sich mit dem Verlauf zufrieden.

Gebäudebrand - Einsatzübung 13.05.2016 - 19:39 Uhr Neudorf - Firreler Straße

Bericht: Dominik Janßen Bilder: Feuerwehr

#Einsatzbericht #Gebäudebrand #Uplengen

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum