Bei Alarmton an Feueralarm gedacht


Weil ein pflegebedürftiger älterer Mann in Völlenerfehn in der Nacht einem Alarm in seinem Haus gehört hatte rief er die Feuerwehr. Er dachte an den Alarm eines Rauchmelders. Er selber konnte nicht nachschauen. Die Feuerwehr fand den Grund für den Alarm. Ein Feuermelder war es nicht. Völlenerfehn - Die Feuerwehr Völlenerfehn wurde in der Nacht zu einem Einsatz in die Störtebeckerstraße gerufen. Ein ältere pflegebedürftiger Herr hatte in seiner Wohnung einen Alarm gehört und zunächst an einen Rauchmelder gedacht.


Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte dann vor Ort. Die Feuerwehrleute stellten schnell fest, dass kein Feuer ausgebrochen war und konnten den im Rollstuhl sitzenden Bewohner beruhigen. Der vermeintliche Alarmton stammte auch nicht von einem Rauchmelder, sondern von einem Blutzuckermessgerät. Die Batterien waren leer und das Gerät machte auf sich aufmerksam. Der Bewohner hatte den Alarmton mit dem Feueralarm verwechselt. Für die Feuerwehr gab es weiter nichts zu tun, sodass nach einer halben Stunde der Einsatz beendet werden konnte. Erkundung - vermeintl. Feueralarm 23.04.2016 - 00:13 Uhr Völlenerfehn - Störtebeckerstraße

Bericht: Dominik Janßen

Bild: Symbol

#Einsatzbericht #Erkundung #Westoverledingen

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum