Verkehrsunfall mit zwei Verletzten


Zu einem schweren Verkehrsunfall rückten am Donnerstagnachmittag die Feuerwehren aus Klostermoor, Burlage und Westrhauderfehn aus. Zwei Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Nach ersten Meldung war vermutlich eine Person eingeklemmt. Das bestätigte sich zum Glück nicht.


Klostermoor - Am späten Donnerstagnachmittag ist es in Klostermoor in der Gemeinde Rhauderfehn zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Im Kreuzungsbereich der 3. Südwieke und Birkhahnstraße waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Beide Autos wurden durch den Aufprall schwer beschädigt. Ein PKW wurde in den Graben geschleudert, der zweite Wagen kam erst nach mehr als 100 Metern zum stehen. Nach ersten Meldungen die über den Notruf bei der Regionalleitstelle eingingen war eine Person vermutlich eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Klostermoor, Burlage und Westrhauderfehn wurden alarmiert. Zudem wurden ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei in Bewegung gesetzt. Die ersten Einsatzkräfte trafen nach wenigen Minuten ein. Die Fahrer beider Unfallfahrzeuge konnten sich selber befreien und blieben zum Glück nur leicht verletzt. Eine Rettung durch die Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle weiter ab. Nach der Bergung stellte sich heraus, dass aus einem Fahrzeug Öl ausgetreten war. Somit war die Reinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma erforderlich. Die Feuerwehr Klostermoor sicherte während der Arbeiten die Einsatzstelle ab. Nach rund drei Stunden war der Einsatz dann beendet. Verkehrsunfall - Person eingeklemmt 14.04.2016 - 16:44 Uhr Klostermoor - 3. Südwieke

Bericht: Dominik Janßen

Bild: Symbolbild

#Verkehrsunfall #Rhauderfehn #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum