"Freudenmobil" auf Pendlerparkplatz ausgebrannt


In Vollbrand stand in der Nacht zu Sonntag ein als sogenanntes Freuden- oder Lovemobil genutztes Wohnmobil auf dem Pendlerparkplatz in Filsum. Da der Brand zunächst auf der Autobahn gemeldet wurden, rückten die Feuerwehren aus Uplengen aus.

Filsum - Ein auf dem Pendlerparkplatz an der Bundesstraße 72 in Filsum abgestelltes Wohnmobil ist in der Nacht vollständig ausgebrannt. Um 02:09 Uhr erreichte die Regionalleitstelle der Notruf zu diesem Brand. Der Anrufer teilte jedoch mit, dass sich der Einsatzort auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Apen/Remels und Filsum in Fahrtrichtung Leer befinden sollte. Die Feuerwehren aus Jübberde, Hollen und Remels, zuständig für diesen Autobahnabschnitt, wurden daraufhin alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten schnell fest, dass sich das brennende Fahrzeug nicht auf der A28 sondern auf dem Parkplatz an der, unter der Autobahn verlaufenden, Bundesstraße befand. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Wohnmobil bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte dann gegen die Flammen vor. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde Löschschaum eingesetzt um ein späteres wiederaufflammen der Überreste zu verhindern. Das Wohnmobil, welches dauerhaft auf dem Parkplatz stand und als sogenanntes -Freudenmobil oder Liebesmobil- genutzt wurde brannte komplett nieder. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Feuerwehren konnten den Einsatz dann nach eineinhalb Stunden beenden. Der Vorgänger dieses Wohnmobils brannte an der selben Stelle bereits im Februar 2015 aus. Wohnmobilbrand 03.04.2016 - 02:09 Uhr Filsum - B72 (A28 war gemeldet)

Bericht: Dominik Janßen

Bilder: Lars Klemmer

#Einsatzbericht #Uplengen #Jümme #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum