Bus brannte am Samstagabend in Hesel aus


Auf der Bundesstraße 436 in Hesel ist am Samstagabend ein Bus komplett ausgebrannt. Glücklicherweise befand sich der Bus gerade auf einer Leerfahrt, denn nach feststellen des Feuers stand das Fahrzeug binnen weniger Minuten in Vollbrand.

Hesel - Am Samstagabend ist es in Hesel zu einem Busbrand gekommen. Gegen 20:30 Uhr bemerkte der Fahrer eines kleineren Bus (24 Sitzplätze) eine Rauchentwicklung aus den Radkasten der vorderen Achse. Er stoppte seinen Bus auf der Bundesstraße in Höhe des Combi Marktes. Binnen weniger Minuten stand der ganze Bus dann in Vollbrand. Passagiere waren bis auf die Frau des Busfahrers beim Brandausbruch nicht im Fahrzeug. Beide konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren aus Hesel und Holtland wurden alarmiert und waren in kürzester Zeit vor Ort. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor. Das Feuer war schnell unter Kontrolle gebracht. Die Nachlöscharbeiten, bei denen der Bus auch nochmal mit Schaum abgelöscht wurde, um ein wiederaufflammen zu verhindern, dauerten noch rund eine Stunde an. Der Bus wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Brandursache ist zur Zeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Die Bundesstraße 436 musste während der Löscharbeiten für rund eineinhalb Stunden voll und anschließend halbseitig gesperrt werden. Die Feuerwehr unterstützte anschließend noch bei der Bergung des Busses und konnte den Einsatz dann nach mehr als drei Stunden beenden. Fahrzeugbrand - Busbrand 02.04.2016 - 20:29 Uhr Hesel - Leeraner Straße (B436)

Bericht: Dominik Janßen

Bilder: Dominik Janßen

#Einsatzbericht #Fahrzeugbrand #SGHesel

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum