© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Vermeintlichen Feueralarm in Sonderpostenmarkt gehört


Wegen des Alarm eines vermeintlichen Brandmelders, den Passanten am Montagabend in einem Sonderpostenmarkt in Ihrhove gehört hatten, rückte die Feuerwehr aus. Die Situation konnte im Verlauf des Einsatz geklärt werden. Es handelte sich nicht um einen Feueralarm.


Ihrhove - Eine Passantin bemerkte am späten Montagabend in einem Sonderpostenmarkt an der Großwolder Straße in Ihrhove einen Alarm. Dem Geräusch nach zu urteilen, handelte es sich um einen Rauchmelder. Sie setzte daraufhin um 23:09 Uhr einen Notruf ab. Die Feuerwehr Ihrhove wurde alarmiert. Wenige Minuten später war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen vor Ort. Auch die Einsatzkräfte waren zunächst der Meinung einen Feueralarm zu hören. Von Aussen war jedoch erstmal keine Feststellungen zu machen. Ein verantwortlicher Mitarbeiter des Geschäfts konnte erreicht werden. Er kam zur Einsatzstelle raus. Nachdem die Feuerwehr einen Zugang zum Gebäude hatte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nicht, wie angenommen um einen Feueralarm, sondern um einen Einbruchsalarm. Für die Feuerwehr gab es weiter nichts zu tun. Der Einsatz wurde nach rund 20 Minuten wieder beendet.

#Einsatzbericht #Erkundung #Westoverledingen