Fahrzeug in der Nacht komplett ausgebrannt


In Collinghorst ist es Mittwochnacht zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Das Feuer bedrohte unter anderen eine Hecke und eine Gartenhütte. Das Auto brannte vollständig aus, eine Ausdehnung konnte aber verhindert werden.


Collinghorst - Die Feuerwehren aus Collinghorst und Westrhauderfehn mussten in der Nacht zu Mittwoch zu einem Fahrzeugbrand in der Straße Ellernbrock ausrücken. Um 01:10 Uhr bemerkte ein Anwohner das Feuer an dem PKW seines Nachbarn. Der Wagen stand direkt an einer Hecke und in unmittelbarer Nähe zu einem Gartenhaus. Die Feuerwehren waren nach wenigen Minuten mit rund 20 Kräften und 3 Fahrzeugen vor Ort. Der PKW stand inzwischen in Vollbrand. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gingen sofort zur Brandbekämpfung vor. Es gelang dann schnell die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte verhindert werden. Um ein wiederaufflammen des PKW zu verhindern wurde noch ein Schaumrohr vorgenommen. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen Fahrzeugbrand - PKW Brand 24.02.2016 - 01:10 Uhr Collinghorst - Ellernbroek

Bericht von Dominik Janßen

#Einsatzbericht #Rhauderfehn #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum