© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Schwerer Verkehrsunfall auf der A31


Auf der Autobahn 31 ist am Dienstagmittag ein Geldtransporter verunglückt. Der Kleintransporter war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich dann überschlagen. Zunächst war von einer eingeklemmten Person ausgegangen worden.

Stapelmoor - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagmittag, gegen 11:30 Uhr, auf der Autobahn 31 im Bereich des Autobahn-Dreieck Bunde, gekommen. Ein Geldtransporter war auf Eisglatter Fahrbahn ins Schleudern gekommen und hatte sich dann mehrfach überschlagen. Der Transporter bleib letztlich auf der Fahrerseite liegen. Zunächst musste davon ausgegangen werden, dass noch mindestens eine Person eingeklemmt war. Die Feuerwehren aus Stapelmoor und Weener wurden deswegen zusätzlich zum Rettungsdienst und der Polizei alarmiert. Noch auf der Anfahrt der Feuerwehren erfolgte, jedoch eine erste Rückmeldung der Polizei von der Einsatzstelle. Keiner der beiden Insassen war mehr eingeklemmt. Ersthelfern an der Unfallstelle gelang die Beifahrertür des Transporters zu öffnen und die Insassen, ein 28-jähriger und ein 48-jähriger zu befreien. Die beiden Verunfallten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der 48-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 28-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte anschließend bei der Bergung des Fahrzeugs.

Verkehrunfall - Person eingeklemmt

05.01.2016 - 11:30 Uhr

A31 - Stapelmoor > AD Bunde

Bericht von Dominik Janßen // Bilder von Lars Klemmer

#StadtWeener #Einsatzbericht