Gemeldeter Zimmerbrand - Frau wird verletzt gerettet


Für einen Einsatz der Feuerwehren aus Leer, Bingum und Loga sorgte am Sonntagabend ein auf einem eingeschalteten Herd vergessener Topf. Eine Frau war eingeschlafen und wurde von der Feuerwehr aus der verqualmten Wohnung gerettet.

Leer - Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Bremerstraße in Leer bemerkten am Sonntagabend, um 20:15 Uhr, eine Rauchentwicklung in der Erdgeschosswohnung des Hauses. Da sich laut Notrufmeldung vermutlich noch eine Person in der Wohnung befand wurden die Wehren aus Leer und Bingum sowie der Einsatzleitwagen aus Loga mit dem Stichwort -Menschenleben in Gefahr- alarmiert. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung und fanden dort eine weibliche Person vor. Die Frau war eingeschlafen und hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Sie wurde ins Freie gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Die Frau wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einer Rauchgasvergiftung ins Borromäus Hospital gebracht. Der Herd wurde abgeschaltet und der Topf nach draußen befördert. Ein Feuer war zum Glück noch nicht ausgebrochen. Das Wohnhaus wurde gelüftet, sodass die restlichen Bewohner nach rund einer halben Stunde wieder zurück in die warmen Wohnungen konnten.

Zimmerbrand - Topf auf Herd

03.01.2016 - 20:15 Uhr

Leer - Bremer Straße

Bericht von Dominik Janßen

#StadtLeer #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum