7-jähriger verursacht Feuerwehreinsatz in Stapel


Für einen Einsatz der Feuerwehren aus Stapel, Jübberde, Remels und Spols-Poghausen sorgte am Samstagvormittag ein 7-jähriger Junge. Ein Zimmerbrand wurde in dem Wohnhaus in Stapel vermutet, weswegen vier Feuerwehren ausrückten.


Stapel - Am Samstagvormittag meldete sich ein 7-jähriger Junge in einer Apotheke in Uplengen und teilte dort mit, dass er alleine zu Hause sei und der Fernseher in Brand geraten war. Das Gespräch brach danach ab. Da die Familie in der Apotheke bekannt war hielten die Angestellten die Meldung für glaubhaft und alarmierten die Feuerwehr. Wegen der unklaren Lage wurde die Wehren aus Stapel, Remels, Jübberde und Spols-Poghausen alarmiert. Zudem machte sich die Polizei auf den Weg zur Einsatzstelle in Stapel. Erste Einsatzkräfte vor Ort konnten schnell Entwarnung geben. Es war kein Feuer ausgebrochen. Dennoch handelte es sich nicht um eine böswillige Alarmierung, vielmehr war es zu einer Reihe von Missverständnissen gekommen. Die noch nachrückenden Kräfte konnten die Alarmfahrt abbrechen.

Zimmerbrand - Fehlalarm

02.01.2016 - 10:44 Uhr

Stapel - Sonnenstraße

Bericht von Dominik Janßen

#Uplengen #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum