Küchenbrand in Wohn- und Geschäftgebäude


Zu einem Einsatz in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus ist es am Dienstagabend in Remels gekommen. Die Feuerwehren aus Remels, Jübberde und Spols-Poghausen mussten zu einem Küchenbrand in einem Wohn-und Geschäftshaus ausrücken.

Remels - In einer Wohnung eines Wohn- und Geschäftshauses an der Poststraße in Remels ist es am Dienstagabend zu einem Küchenbrand gekommen. Die Feuerwehren aus Remels, Spols-Poghausen und Jübberde wurden alarmiert. Die Einsatzstelle lag direkt neben dem Feuerwehrhaus, sodass die ersten Einsatzkräfte binnen kürzester Zeit vor Ort waren. Ein Trupp ging sofort unter schwerem Atemschutz in die Wohnung im Obergeschoß vor, während anderer Kräfte die restlichen Wohnungen räumten und einen zweiten Rückzugsweg für die Einsatzkräfte über eine Leiter vorbereiteten. Das Feuer in der Küche im Bereich der Dunstabzugshaube konnte schnell gelöscht werden, jedoch ist es zu einer enormen Rauchentwicklung gekommen, weshalb die Wohnung nach dem Brand erst einmal unbewohnbar wurde. Das Gebäude wurde im Anschluss an die Löscharbeiten belüftet. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Einsatz der Feuerwehren dauerte rund eine Stunde. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache und der Schadenshöhe aufgenommen.

Küchenbrand

19.01.2016 - 19:28 Uhr

Remels - Poststraße

Bericht von Dominik Janßen

#Uplengen #Gebäudebrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum