Eingeklemmt nach Verkehrsunfall in Remels


Bei einem schweren Verkehrsunfall am Ortsausgang von Remels wurde am Dienstagnachmittag ein 28-jähriger BMW Fahrer schwerst Verletzt. Der BMW war in einer Kurve von der Straße abgekommen und u.a. mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Remels - Auf der Oldendorfer Straße in Uplengen ist es am Dienstagnachmittag um 16:13 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der 28-jähriger Fahrer eines BMW war in Höhe des Ortsausgangs Remels, aus noch ungeklärten Gründen in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Der Wagen wurde dann noch rund 30 Meter weiter geschleudert und überschlug zudem. Der Fahrer wurde in dem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Remels und Hollen wurden alarmiert, zudem rückte der Rettungsdienst und ein Notarzt zur Einsatzstelle aus. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde zunächst die Fahrertür des BMW geöffnet um einen besseren Zugang zum Eingeklemmten zu bekommen. Im weiteren Verlauf wurde dann das Dach abgetrennt und der 28-jährige mit einem Spineboard, einer Art Rettungsbrett, aus dem Wagen befreit. Durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der schwerst Verletzte erstversorgt und dann in ein Krankenhaus nach Westerstede gebracht. Die Feuerwehr unterstützte im Anschluss noch bei der Absicherung der Unfallstelle und den Bergungsarbeiten. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

Verkehrsunfall | Person eingeklemmt

29.12.2015 | 16:13 Uhr

Remels | Oldendorfer Straße

Bericht von Dominik Janßen

#Uplengen #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum