Ausleuchten einer Unfallstelle in Holte


Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Holte und Marienheil musste die Feuerwehr zur Unfallaufnahme der Polizei eine Einsatzstelle großflächig ausleuchten. Ein 19-jähriger war in der Dunkelheit von einem Auto überrollt worden und noch an der Unfallstelle verstorben.


Holte / Rhaude - In der Nacht war es gegen 04:10 Uhr zu einem tödlichen Unfall auf der Rhauder Landstraße zwischen Holte und Marienheil kommen. Eine Gruppe Jugendlicher war zu Fuß auf dem Heimweg. Ein 19-jähriger aus der Gruppe lief nicht wie seine Freunde auf dem vorhandenen Gehweg sondern auf der Straße, er legte sich unvermittelt auf die Fahrbahn. Ein 29-jähriger, der die Straße mit seinem PKW befuhr, erkannte die Situation in der Dunkelheit zu spät und überrollte den 19-jährigen. Der junge Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehren aus Holte und Rhaude waren zur Unterstützung der Polizei bei der Unfallaufnahme um 04:29 Uhr alarmiert worden. Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden.

Ausleuchten einer Unfallstelle

19.12.2015 | 04:29 Uhr

Holte | Rhauder Landstraße

Bericht von Dominik Janßen

#Rhauderfehn #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum