© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Hilfeleistung nach Verkehrsunfall in Kleinsander


Die Feuerwehr Groß- und Kleinsander rückte am späten Freitagabend zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall aus. Ein PKW war in einen Graben gefahren und hatte dabei eine Telefonleitungsmast beschädigt. Kleinsander - In einer Kurve auf der Hochfeldstraße in Kleinsander ist es am Freitagabend, gegen 23:00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau war mit ihrem VW Up aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht. Zudem kollidierte der Kleinwagen mit einem Mast der Überland-Telefonleitung. Das Mast brach und die Kabel hingen rund zwei Meter über der Fahrbahn.


Die Feuerwehr aus Groß- und Kleinsander wurden alarmiert. Die Frau konnten sich selber aus dem Kleinwagen befreien. Sie wurde zum Glück nur leicht verletzt. Angehörige brachten sie für Untersuchungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Unfallstelle ab. Danach wurde die Telefonleitung durch die Einsatzkräfte hochgebunden und damit die Gefahrenstelle provisorisch beseitigt. Anschließend wurde der VW Up mit einem Traktor aus dem Graben gezogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Hergang und der Unfallursache aufgenommen. Durch die Regionalleitstelle wurde zudem die Telekom, als Betreiber der Überlandleitung, informiert. Die Telekom kümmert sich kurzfritsig um die vollständige Reparatur der Leitung. Die Feuerwehr rückte nach rund einer Stunde wieder ab.

Hilfeleistung nach Vekehrsunfall

11.12.2015 | 23:13 Uhr

Kleinsander | Hochfeldstraße

Bericht von Dominik Janßen

#Uplengen #Einsatzbericht