Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Veenhusen


Die Feuerwehren aus Veenhusen und Neermoor wurden am späten Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nach dem zusammenstoß von drei Fahrzeugen sollte es zu einem Fahrzeugbrand gekommen sein. Dies bestätigte sich zum Glück nicht. Drei Personen wurden leicht verletzt.


Veenhusen - Ein Verkehrsunfall ereignete sich am späten Sonntagnachmittag, gegen 17:20 Uhr auf der Hauptstraße in Veenhusen. Ein 82-jähriger war mit seinem Hyundai vom Parkplatz des Veenhuser Hof auf die Hauptstraße gefahren und hatte dabei einen aus Richtung Veenhusen kommenden Passat übersehen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Hyundai schleuderte zurück auf den Parkplatz, während der VW Passat mit einem entgegenkommenden Taxi kollidierte. Der 39-jährige Fahrer des VW Passat, der 32-jährige Taxifahrer, sowie ein Fahrgast wurden leicht verletzt. Ersthelfer setzten sofort einen Notruf ab. Rettungsdienst und Polizei wurden alarmiert, zudem erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren aus Veenhusen und Neermoor. In der ersten Meldung war von einem Fahrzeugbrand die Rede. Dies bestätigte sich vor Ort dann zum Glück nicht. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst bereits versorgt. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und unterstützte bei den Bergungsarbeiten. Die Fahrbahn wurde anschließend von einer Spezialfirma gereinigt. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer dreiviertel Stunde beendet.

Verkehrsunfall

06.12.2015 | 17:25 Uhr

Veenhusen | Hauptstraße

Bericht von Dominik Janßen

Bild: Feuerwehr

#Moormerland #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum