Wasserrohrbruch im Parkhaus gemeldet


Die Feuerwehr und die Polizei rückten am Dienstagabend in Leer zu einem Parkhaus aus. In der dortigen Tiefgarage war ein Wasserrohrbruch gemeldet, der laut Meldung das unterirdische Parkdeck überfluten sollte.

Leer - Um 18:54 Uhr am Dienstagabend erreichte Die Regionalleitstelle Ostfriesland die Meldung einer Notrufzentrale eines privaten Sicherheitsdienstes. Im Frisia Parkhaus, an der Mühlenstraße, soll es im Tiefgaragen Parkdeck zu einem Wasserrohrbruch gekommen sein. Es drohe die untere Ebene zu überflutet, so die Meldung an den Einsatzsachbearbeiter weiter. Die Feuerwehr Leer wurde alarmiert, zudem wurde durch die Polizei ein Funkstreifenwagen zum Parkhaus geschickt. Die Leitstelle informierte zudem den Notdienst der Stadtwerke Leer. Wenige Minuten später waren erste Kräfte vor Ort. Es war tatsächlich zu einem Wasserschaden gekommen, jedoch war kein Rohr gebrochen. Das Wasser floss vielmehr aus einem geöffneten Kugelhahn. Die Feuerwehr schloss den Hahn mit Hilfe einer Zange, da kein Griff mehr vorhanden war. Das ausgetretene Wasser konnte die Hauseigene Entwässerung auffangen und ableiten. Für die Feuerwehr war kein weiteres Tätigwerden erforderlich. Der Einsatz konnte nach rund 20 Minuten beendet werden.

***************************

Wasserschaden | Rohrbruch 27.10.2015 | 18:54 Uhr

Leer | Mühlenstraße

Bericht von Dominik Janßen

#StadtLeer

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum