Fahrbahnverunreinigung in Großwolde


In Großwolde war es am Donnerstagnachmittag zu einen Fahrbahnverunreinigung mit rund einem halben Kubikmeter Erde gekommen. Die Feuerwehr rückte aus um die Fahrbahn schnell von der Gefahrenstelle zu befreien.


Großwolde - Auf der Bundesstraße 70 (Großwolder Straße) in Großwolde war die Abbiegespur in Richtung Grüne Straße am Donnerstagnachmittag durch eine größere Menge Erde stark verunreinigt worden. Rund ein halber Kubikmeter lag dort auf der Fahrbahn. Da dies eine unmittelbare Gefahr für den fließenden Verkehr darstellte, rückte gegen 16:34 Uhr die Feuerwehr Großwolde aus.

Aufgrund des erhöten Verkehrsaufkommens zur Feierabendzeit musste die Feuerwehr die Bundesstraße kurzzeitig halbseitig sperren. Die Einsatzkräfte schafften die Erde mit Schaufeln von der Straße. Nach rund 20 Minuten war der Fahrstreifen wieder frei und die Gefahrenstelle beseitigt. Die Feuerwehr konnte wieder einrücken. Wodurch und durch wen die Straße derart verschmutzt wurde, konnte nicht geklärt werden.

******************************

Fahrbahnverunreinigung

Alarmierung: 22.10.15 | 16:34 Uhr Einsatzort: Großwolde |Großwolder Straße

Bericht von Dominik Janßen


© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum