Rund 800 Rundballen brannten in Nendorp


Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder am Wochenende zu Bränden von Rundballenlagern im Kreis Leer gekommen war, standen in der Nacht zu Samstag rund 800 Strohballen in Nendorp (Gemeinde Jemgum) in Flammen.

Nendorp - Ein Notruf aus Nendorp (Gemeinde Jemgum) erreichte die Regionalleitstelle Ostfriesland am Samstagmorgen um 03:35 Uhr. Auf einem Landwirtschaftlichen Anwesen war ein Rundballenlager in Brand geraten. Rund 800 Strohballen und weitere Heuballen standen in Flammen. Zunächst wurden die Feuerwehren aus Ditzum und Hatzum alarmiert. Beim Eintreffen brannte das Rundballenlager bereits lichterloh. Glücklicherweise bestand keine unmittelbare Gefahr für Menschen, Tiere und Gebäude des Hofes. Die Feuerwehren gingen mit mehreren Strahlrohren gegen die Flammen vor. Rund eine Stunde nach der ersten Alarmierung wurde die Feuerwehr Critzum dazu alarmiert. Eine weitere Wasserversorgung musste aufgebaut werden. Es dauerte mehrere Stunde ehe die Flammen unter Kontrolle waren. Parallel zu den Löscharbeiten wurde ein Bagger organisiert, der am frühen Morgen damit begann die Rundballen auseinander zu reißen. Das ermöglichte ein gezieltes ablöschen der Ballen. Am Vormittag wurde die Feuerwehr Jemgum alarmiert um eine weitere Löschwasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufzubauen. Zudem wurde das LUF60, der Löschroboter der Kreisfeuerwehr der in Jemgum stationiert ist, in Stellung gebracht. Das LUF (Lösch-Unterstützungsfahrzeug) benebelte die immer wieder aufflammenden Rundballen mit einem feinen Wassernebel. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Jemgum dann ein weiteres Mal alarmiert. Diverse Einsatzkräfte, die bereits seit der Nacht gegen das Feuer vorgingen, wurden abgelöst. Nach Einschätzungen des Gemeindebrandmeisters, werden die Löscharbeiten wohl noch bis in den Sonntag andauern. Mehr als 50 Kräften waren insgesamt an den Löscharbeiten beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Hergang und der Brandursache aufgenommen. Ob ein Zusammenhang der Rundballenbrände in den letzten Wochen mit diesem Feuer in Nendorp besteht konnte noch nicht festgestellt werden.


Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

15. Oktober 2015 | 21:04 Uhr

Bunde | A31/A280


© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum