© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Löschunterstützungsfahrzeug (LUF 60)

Der Löschroboter...nicht nur für den Emstunnel...

Das Lösch-Unterstützungsfahrzeug LUF 60 ist ein Gerät für Einsätze wo normale Strategien nur erschwert umsetzbar sind. Das Gerät bietet technische Perfektion im Aufbau, in der Funktion und Bedienung. Viel Kraft für die hohen Anforderungen liefert der 140 PS (104 kW) starke und robuste Dieselmotor. Durch das ferngesteuerte Lösch-Unterstützungsfahrzeug LUF 60 wird es den Lösch- und Rettungsmannschaften ermöglicht, selbst unter den schwierigsten Umständen bis unmittelbar zum Brandherd vorzudringen.

Aus bis zu 2.400 Liter Wasser/min. erzeugt ein "vernebelter Wasserstrahl" Milliarden kleinste Wassertröpfchen auf eine Distanz von über 60 Meter. Ist der Einsatz von Schaum notwendig, kann das LUF 60 jederzeit auf Schaum umgeschaltet werden, die Wurfweite vom Schaum beträgt ca. 35 m.

Das Raupenfahrwerk erlaubt präzise Fahr- und Wendemanöver, eine besonders hohe Standfestigkeit, kann bewegliche Hindernisse notfalls beseitigen sowie Stiegen und Rampen bis zu einem Neigungswinkel von ca. 30° überwinden.

Die solide, verstärkte Ausführung von Gerät, Dieselmotor und Steuerung erlaubt Einsätze bei extremer Hitze und äußerst niedrigem Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft.

Der mobile Allrounder verhilft bei schwierigsten Einsätzen noch effizienter zum Erfolg und schützt die Einsatzkräfte bei einer Vielzahl ihrer gefährlichen Aufgaben.

Der Landkreis Leer hat dieses Fahrzeug für Brandeinsätze im Emstunnel angeschafft. Bei der Freiwillige Feuerwehr Jemgum wurde das LUF 60 stationiert. Mit einem Mannschaftstrasportfahrzeug wird das LUF, auf einem eigenen Anhänger, zur Einsatzstelle gebracht.

Das Lösch-Unterstützungsfahrzeug wurde bereits bei größeren Hallenbränden innerhalb und außerhalb des Landkreises Leer eingesetzt.

  • Abmessungen: 2,30 x 1,35 x 2,00 m

  • Gewicht: 2.000 kg

  • Unterwagen mit Raupenfahrwerk

  • beidseitig hydr. Antrieb

  • Lamellenbremsen, stufenlos regelbar

  • Steigfähigkeit 30°

  • Oberwagen mit Deutz-Turbo-Dieselmotor 78 kW (105 PS)

  • Luftkühlsystem für das Hydrauliksystem mit zuschaltbarer Zusatz-Wasserkühlung

  • Edelstahl-Dieseltank, 50 Liter

  • Edelstahl-Hydraulik-Öltank, 80 Liter

  • Löschkanone mit 360 Düsen 15 - 25 bar

  • Ventilator 35 kW mit hydr. Antrieb, hydr. höhenverstellbar 0 - 30 Grad

  • Luftvolumen: 90.000 m³/h

  • Wasserpumpe 400 l/min bei 12 bar

  • Wassereinspeisung mit 2 St. C-Kupplung

  • Wasserabgang zum Anschluss einer Handleitung mit C-Storz-Kupplung


Elektrische Ausstattung:
 

  • Lichtmaschine 24V/35A

  • 2x Batterie 12V/95Ah

  • alle Installationen IP54

  • 2x Xenon-Scheinwerfer 300W

  • Fernbedienung (Reichweite ca. 300m)